Gute Nachricht - Gut-Tu-Nachricht

Tag 200: Mittwoch, 30. September 2020

Jederzeit Schönheit

Gibt es absolute Schönheit? Also etwas, was jeder Mensch schön findet, losgelöst von seiner Herkunft, seiner Sprache, seiner Kultur? Darüber haben sich Philosophen seit der griechischen Antike den Kopf zerbrochen. Ich halte mich lieber an die Alltagsweisheit: „Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“

Wenn man das bedenkt, heißt das im Umkehrschluss: Es gibt eigentlich auch nichts absolut Hässliches. Auch das liegt im Auge des Betrachters. Und das ist doch enorm entlastend, oder? Da dürfen mich eine vermeintlich zu große Nase, zu abstehende Ohren, zu struppige Haare nicht runtermachen.

Ich entdecke viel lieber Schönheit auf den zweiten Blick. So eine verblühte Sonnenblume zu Beispiel. Es mag Leute geben, die dem Sommersonnengelb nachtrauern, die sich zurück nach Licht und Wärme sehnen, die trübsinnig werden, weil alles vergeht. Ich versuche viel lieber zu sehen, was Gott auch hier an Schönem eingezeichnet hat.

„Er hat alles schön gemacht zu seiner Zeit.“ (Pred 3,11)

Pfarrer Martin Anefeld, Nußdorf


Tag 199: Dienstag, 29. September 2020

Michaelistag

Heute ist der Gedenktag des Erzengels Michael und aller Engel. Bei uns in der evangelischen Kirche wird der Tag selten gefeiert. Über Engel zu sprechen ist für viele von uns eher etwas für Kinder im Kindergottesdienst – oder passt vielleicht in die Weihnachtszeit. Allenfalls trauen wir uns nach einem Unfall mit gutem Ausgang über unseren Schutzengel zu reden.

Tag 198: Montag, 28. September 2020

Ein gutes Näschen!

Eure Nase macht gerade eine besondere Zeit durch: Habt ihr mal gemerkt, dass die Masken, die ihr beim Einkaufen tragt – oder im Bus, oder in der Stadt – euren Geruchssinn verändern?

Tag 197: Sonntag, 27. September 2020

Von Wegen

197 Waldweg„Wer das Ziel nicht kennt, kann den Weg nicht haben,
wird ein Leben lang nur im Kreise traben“.
(Christian Morgenstern)

Tag 196: Samstag, 25. September 2020

Der rote Faden

196 roterfaden"Mein Leben ist ein einziges Chaos!", bricht es aus der jungen Frau heraus. Sie hat gerade ihr Studium geschmissen. "Ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll", sagt der alleinerziehende Vater von drei Jugendlichen, der seine Arbeit verloren hat. Diese Menschen haben den sprichwörtlichen roten Faden verloren. Sind suchen nach Halt.

Tag 195: Freitag, 25. September 2020

Modisch durch den Herbst

195 HerbstmodeWer noch Tipps für den Herbstlook 2020 braucht: Unbedingt weiterlesen. Stilsicherheit garantiert – nicht nur im Herbst, sondern jeden Tag.

Tag 194: Donnerstag, 24. September 2020

Von Birnen und mehr

194 Birnen"... Und kam die goldene Herbsteszeit
und die Birnen leuchteten weit und breit,..."

Kennen Sie das Gedicht von Theodor Fontane?
"Herr von Ribbeck zu Ribbeck im Havelland,
ein Birnbaum in seinem Garten stand."