Tag 120: Sonntag, 12. Juli 2020

Etwas weniger

120 lessVerkäuferin: „Darf es etwas weniger sein?“

Kunde (verschmitzt): „Ja, sehr gerne. Etwas weniger Stress am Arbeitsplatz und Zuhause. Weniger Zeitnot und Hektik, weniger Ärger...“

 

Verkäuferin (lacht): „Das bekommen Sie überall. Wir sind ein Spezialitätengeschäft“.

Kunde: „Oh, Entschuldigung. Ich weiß allerdings gar nicht, wovon weniger gut wäre“.

Verkäuferin: „Sich weniger mit anderen vergleichen. Weniger den verpassten Chancen nachtrauern. Weniger haben wollen. Weniger planen müssen. Weniger Geltungsbewusstsein entwickeln. Weniger Neid pflegen. Weniger Gedankenlosigkeit akzeptieren. Weniger.... ach, da gibt es so viel. Weniger ist oft mehr Leben“.

Kunde (ratlos interessiert): „Weniger von allem? Das ist bestimmt teuer?“

Verkäuferin (ermunternd): „Nein, gar nicht. Es kostet nur Willenskraft... und den Glauben, dass weniger möglich ist“.

Pfarrer Lothar Schwarz, Rhodt