Tag 129: Dienstag, 21. Juli 2020

Der Himmel

Tag 129 Der Himmel

Was wohl die alten Gallier zu diesem Spruch Luther gesagt hätten. Zumindest die Gallier, die sich René Goscinny in einen Comics ausgedacht hat, diese Gallier hatten die Angst, dass Ihnen der Himmel auf den Kopf fallen könnte. Die Versicherung, dass der Himmel fest ist und es auch bleiben wird, ich glaube das hätte sowohl Asterix als auch Obelix gut gefallen.

Heute ist die größte Angst der Menschheit wohl nicht mehr, dass uns der Himmel auf den Kopf fallen könnte, dafür gibt es ganz andere alltägliche Ängste, die so manches Leben bestimmen und gefangen halten.

In den ersten Coronawochen ist mir häufig einen Vers aus dem 2. Timotheus Brief begegnet: Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.
Die Wiederholung schadet nicht: Angst allein ist selten ein guter Ratgeber. Innere Stärke, Weisheit und die Liebe zu uns selbst und unseren Nächsten dagegen schon.

Pfarrer Thomas Himjak-Lang, Böchingen