Tag 137: Mittwoch, 29. Juli 2020

Sommerwunsch

Lass mich langsamer gehen, Gott.
Entlaste das eilige Schlagen meines Herzens durch das Stillwerden meiner Seele.
Lass meine hastigen Schritte stetiger werden mit dem Blick auf die Weite der Ewigkeit.

Löse die Anspannung meiner Nerven und Muskeln durch die sanfte Musik der singenden Wasser, die in meiner Erinnerung lebendig sind.
Lass mich die Kraft des Schlafes erkennen, die mich erneuert.
Lehre mich die Kunst des freien Augenblicks. Lass mich langsamer gehen, um eine Blume zu sehen, ein paar Worte mit einem Freund zu wechseln, ein paar Zeilen in einem Buch zu lesen.
Lass mich langsamer gehen, Gott, damit ich Kraft schöpfe
und gestärkt in meinen Alltag zurückkehre.
(Nach einem Gebet aus Afrika)

Gemeindediakonin Annette Bernhard, Annweiler / Hofstätten