Tag 146: Freitag, 7. August 2020

Kindermund tut Wahrheit kund

146 Bild Haus für GTN 7. AugustNach 12 Stunden Autofahrt mit zig Staus und oft mehr Stopp als Go kamen wir im letzten Sommer aus dem Urlaub zurück. „Nächstes Jahr fahren wir an den Dahner Weiher …“, so unser Kommentar damals. Nun. So falsch lagen wir damit gar nicht, auch wenn der Grund „Corona“ heißt und nicht „hohes Verkehrsaufkommen“. Wie es auch sei: In der Nähe kann man auch gut Erholung finden und schön Urlaub machen. So begleitet mich in diesen Tagen ein Text, den ich sehr mag, von Reiner Kunze, mit dem Titel „Kinderzeichnung“:

 

Du hattest ein Viereck gemalt,
darüber ein Dreieck,
darauf (an die Seite)
zwei Striche mit Rauch
fertig war DAS HAUS.
Man glaubt gar nicht,
was man alles nicht braucht.

Pfarrerin Eva Weißmann, Godramstein