Tag 213: Dienstag, 13. Oktober 2020

Treppe

Tag 213 Treppe

Eine Treppe, die bis in den Himmel zu ragen scheint. Stabile Stufen. Vertrauenserweckende Geländer. Hier kann ich den Aufstieg wagen. Ab 1,20 m Höhe geht bei mir normalerweise nichts mehr. Aber diese Treppe (es handelt sich um den Hohenbergturm) habe ich geschafft. Wenn man festen Grund hat und wenn man sich halten kann, dann kommt man hoch hinaus.

Oben wartet eine tolle Aussicht. Ein Rundumblick, ein Überblick, auch ein Einblick in das Wunder der Natur. Großartig. Hochinteressant. Der Höhepunkt einer Wanderung.

Aber ich musste auch wieder absteigen. Rückwärts bin ich die Stufen zurück. Kein souveräner Anblick mehr. Mehr noch als beim Aufstieg war ich dankbar um das Geländer. Mein Blick blieb strikt an den Stufen kleben.

Ich hätte es wissen müssen: „Betreten auf eigene Gefahr“- Trotz der sicheren Stufen und des stabilen Geländers. Aber der Ausblick war es wert. Ich würde noch einmal hochsteigen.

Nun aufwärts froh den Blick gewandt und vorwärts fest den Schritt! Wir gehn an unsers Meisters Hand, und unser Herr geht mit. (August Hermann Franke, 1889. EG Nr.394)

Pfarrer Lothar Schwarz, Rhodt