Tag 255: Dienstag, 24. November 2020

Der Held meiner Kindheit

Das war meine Lieblingsserie als Kind: Captain Future. Alle Planeten des Sonnensystems sind bewohnt. Es gibt so eine Art Weltraumpolizei und das Team von Captain Future, das gegen das Böse kämpft. Dieser Captain Future hat sich für andere aufgeopfert, hat immer wieder alles gegeben, um andere zu retten – und darum hat er seinen Namen voll und ganz verdient: Er hat anderen Zukunft geschenkt! Egal, ob sie auf dem Jupiter leben oder auf der Erde.

 

Er war mein Held - und ich habe mich in diese Welt hineingespielt: Mein Bett war das Raumschiff, mein Kinderzimmer war das Weltall – solange bis eine Stimme aus den Tiefen des Alls gerufen hat: „Essen ist fertig!“

Es ist nicht alles wahr geworden, was mir da von der Zukunft gezeigt worden ist. Es gibt immer noch keine Menschen auf dem Jupiter. Und so Helden wie Captain Future, die es mit Jedem und Allem aufnehmen können, gibt es auch nicht. Aber es gibt viele kleine „Captain Future“ – also Menschen, die sich immer wieder im Alltag für andere einsetzen und anderen helfen. Menschen, die anderen eine Zukunft schenken und eine Heimat geben – in den Tiefen des Alls.

In der Bibel steht: „Dient einander – ein jeder mit der Gabe, die er von Gott bekommen hat.“ So wie Captain Future. Da wo ihr mit euren Begabungen für andere da seid – da beginnt die Zukunft, Captain!

Pfarrer Stefan Mendling, Annweiler