Tag 331: Montag, 8. Februar 2021

Das Genie beherrscht das Chaos

Tag_311_Chaos

In meinem Kopf, mit meinen Augen sieht das ordentlich aus

Die letzten Monate waren gefüllt mit Ratgebern, wie die Zeit zuhause gut genutzt werden könnte. Es wurde aufgeräumt, umgeräumt, umgebaut. Baumärkte und Möbelhäuser erfreuten sich großem Zuspruch. Manche mögen sogar ausgemistet haben. Ich erinnere mich an einen Zeitungsbeitrag von letztem Jahr, als Betreiber von Wertstoffhöfen darüber berichtet haben, immer mehr zum Familienausflugort zu werden. Eigentlich keine schlechte Sache, Kram ist meistens genug vorhanden, aufräumen und wegwerfen entschlackt nicht nur die eigenen vier Wände, sondern ist oft auch für die Seele befreiend. Besser wäre natürlich, überhaupt nicht so viel Kram zu kaufen, aber irgendwo muss man ja anfangen.

 

Die Bibel fängt übrigens genau beim Thema Ordnung an. Gott, der das Chaos überwindet. Das sprichwörtliche ‚Tohuwabohu‘ wird beseitigt und die göttliche Ordnung hergestellt. Natürlich ist meine eigene Ordnung davon weit entfernt. Auch fühle ich mich im kreativen Chaos nicht unbedingt unwohl, doch weiß ich auch, wie befreiend es sich anfühlt in einer aufgeräumten Atmosphäre zu arbeiten, zu leben, zu sein.

Spannende Ansätze dafür gibt es hier: Aufräumen. Ein Montag eignet sich ja hervorragend für solche Umstellungen: Diäten, mit dem Rauchen aufhören, Ausmisten.
Gott sei Dank ist heute Montag ;-)

Pfarrer Thomas Himjak-Lang, Annweiler