Tag 357: Samstag, 6. März 2021

Multitasking

Tag 357 Multitasking

 Ein junger Mönch fragte seinen Abt: „Darf ich beim Beten rauchen?“ Die Antwort: „Nein!“ Kurz darauf traf der Mönch einen alten Mönch, der beim Beten genüsslich Pfeife rauchte. „Man soll nicht beim Beten rauchen, hat der Abt gesagt“, schimpfte er. Der alte Mönch antwortete: „Wieso? Ich habe den Abt gefragt, ob ich beim Rauchen beten darf – und er hat gesagt, ,Natürlich man darf immer beten‘.

Ich kann nicht anders als bei dem Wort Mönch an katholische Mönchsorden zu denken. Und ganz fasziniert bleibe ich hängen, an einem, für mich katholischen Mönch, der sich den Gedanken Martin Luthers bedient. Das ganze Leben soll Gottes-Dienst sein. Das ganze Leben wie ein Gespräch mit Gott. Und doch bleibt die Frage nach dem Besonderen. Wie bei einem richtigen Gespräch: da ist es auch höflich und recht sich ganz auf sein Gegenüber zu konzentrieren, sich eben nicht ablenken zu lassen. Und doch ... bei Weinfesten geht auch beides: Trinken und sich unterhalten. In Gesellschaft, beim Abendessen, da geht es auch. Beten geht in allen Lebenslagen, auch beim Multitasking.

Pfarrer Thomas Himjak-Lang, Annweiler