Tag 369: Donnerstag, 18. März 2021

Glauben und Zweifel

369 mandelbluete2Zum Glauben gehört der Zweifel. Unzweifelhaft, glaube ich.

Kaum zu glauben zum Beispiel bei diesen Temperaturen, dass es einmal Frühling werden wird. Doch unzweifelhaft wird er kommen. Das ist nun keine Glaubenssache. Oder doch? Streng genommen ist es nicht logisch, folgerichtig, zwingend. Wir vertrauen einfach darauf, dass es so ist. Oder dass Gott das, was er geschaffen hat, auch erhält, Tag für Tag, Jahr für Jahr.

Bei Jahreszeiten ist die Sache mit dem Glauben und Zweifel einfach, in der gegenwärtigen Situation aber schwer. Was soll ich glauben, worauf soll ich vertrauen? Dass die Politik schon das Richtige entscheidet? Dass die Menschen verantwortungsvoll alle Corona-Regeln beachten? Dass das Virus seine Gefährlichkeit verliert? Dass die Impfstoffe wirken und in den Nebenwirkungen nicht schädlicher sind als das Virus selbst?

Das möchte ich glauben, und doch beschleichen mich zuweilen Zweifel. Aber dann schaue ich auf die positiven Zeichen der Veränderung. Die Mandelblüte wird für mich zum hoffnungsvollen Sinnbild.

Freunde, dass der Mandelzweig
sich in Blüten wiegt,
bleibe uns ein Fingerzeig,
wie das Leben siegt.
(Liederbuch "Wo wir dich loben" 39,4)

Pfarrer Martin Anefeld, Nußdorf