Tag 407: Sonntag, 25. April 2021

Grumbeer-Vertrauen

407 kartoffelDie Kartoffel könnte ich eigentlich gleich essen. Ich mag Pommes. Ich mag Kartoffelsuppe. Und am liebsten Pellkartoffeln mit Quark, Apfelmus und Leberwurst. Es fühlt sich für mich komisch an, die Kartoffel in die Erde zu legen.

In unserem Garten in Queichhambach habe ich gestern Kartoffeln „gesetzt“. Das heißt: zur Kartoffel Tschüss sagen, Abschied nehmen, die Kartoffeln in der Erde verstecken. Und dann Warten.

Ich sehe nicht, was in der Erde passiert. Ich hoffe, dass aus meiner Kartoffel viele werden. Und dass sie gut schmecken. Sie ernähren mich, meine Kartoffeln und meine Hoffnung. Das ist mein Grumbeer-Vertrauen: dass sich die Arbeit gestern gelohnt hat, und dass sich das Warten lohnt. Ich freue mich schon darauf, die Kartoffeln zu ernten. Probiert’s mal aus! Was mit Vertrauen alles wächst…

Luise Mendling, 9 Jahre, Queichhambach