Tag 415: Montag, 3. Mai 2021

Zuckerstückchen für Himmelskinder

Tag 415 Zuckerstückchen

Als Kind habe ich Zuckerstückchen aufs Fensterbrett gelegt – für den Klapperstorch. Und es hat geklappt! Denn als Gegenleistung hat er mir damals eine kleine Schwester gebracht. Gesehen habe ich ihn damals aber nicht. Ich weiß nur noch, dass ich mich gefragt habe: Woher hat der Storch die Babys? Wo kommen die nur her? Und ich habe mir das etwa so zusammengereimt: Die Babys kommen aus dem Himmel. Und der Storch muss sie dort irgendwie von Gott bekommen – als kleines Paket mit liebem Gruß von Gott - mit Bestimmungsort: Erde. Genauer: Familie.

Ich glaube heute nicht mehr an den Klapperstorch – zumindest nicht daran, dass er die Kinder bringt. Aber wenn ein Kind geboren wird, habe ich heute immer noch das Gefühl, dass uns Gott ein kleines Paket direkt aus dem Himmel schickt – mit Bestimmungsort: Erde, Familie, unsere Familie.

Wir sind alle einmal als kleines Paket gelandet – mit liebem Gruß und Bestimmungsort… Und dass wir einmal im Jahr Geburtstag haben, soll und wahrscheinlich genau daran erinnern: dass wir Himmelskinder sind – und ein Stück Himmel in der Seele tragen – von Gott mit den besten Grüßen!

Pfarrer Stefan Mendling, Annweiler