Tag 499: Montag, 26. Juli 2021

Halbfinale.

Tag 499

Die vorerst vorletzte Gut-Tu-Nachricht. Am Anfang war ich auch nur fleißiger Leser. Wer hätte gedacht, dass dieses Projekt 500 Tage dauert und ich auch mal noch mitmachen darf?

Erinnern Sie sich noch an die erste Nachricht? Da ging es um Lebensregeln von Papst Johannes XIII. Im Laufe dieser fast 2 Jahre waren ein bunter Strauß an Guten Nachrichten dabei. Denken sie doch mal zurück an die letzten 498 Nachrichten. Was war ihr Höhepunkt? Was haben Sie noch im Kopf?

Als wir damals begonnen haben wäre so ein Bild wie oben gar nicht denkbar gewesen. Inzwischen gibt es sie wieder, wenn auch unter neuen Bedingungen, die Großveranstaltungen. Ein Stück weit haben wir hineingefunden, in den neuen Alltag mit Corona. Für uns ein Grund Ihnen morgen Auf Wiedersehn zu sagen. Die Gute Nachricht heute: Heute ist nicht aller Tage, wir kommen wieder keine Frage. Zwar wird dieses Format morgen sein Finale finden, aber wir sind nicht aus der Welt. Wir sind bei ihnen vor Ort in den Gemeinden. In den Gottesdiensten. Im Gebet. Im Gespräch. Wir sind für Sie da. Für die kleine Gute Nachricht im Alltag, kommen Sie doch mal bei uns vorbei. Und wer weiß, vielleicht lebt ja auch dieses Format noch mal auf. Bis dahin wünsche ich Ihnen Gottes Segen und ganz viel Vorfreude auf die Finale Gut-Tu-Nachricht morgen.

Vikar Patrick Keipert, Landau